Kerzen mit bunten Bildern verzieren

So lange es draußen noch früh dunkel wird ist eine gute Zeit um mit Kerzen zu basteln.
Vorsicht mit jüngeren Kindern! Beim dekorieren von Kerzen und Basteln mit Wachs sind auch die Kleinen gern dabei. Hantieren mit warmem Wachs sollten nur ältere Kindern alleine übernehmen. Spätestens wenn die Kerzen angezündet werden ist aber Vorsicht angebracht und es muss immer eine Aufsichtsperson dabei bleiben.

Für diese Kerzen, die mit bunten Motiven verziert werden braucht es: Dicke Kerzen in weiß oder anderen hellen Farben, zu flachen Platten eingegossene Kerzenreste oder Modellierwachsplatten aus dem Bastelgeschäft in bunten Farben. Dazu benötigt man noch Werkzeug zum Formen der Verzierungen. Das können Schere und Karton für ausgeschnittene Malvorlagen sein, oder ein Lineal dem mit einem nicht zu scharfen Messer nachgeschnitten wird. Auch Glasränder und Keksausstecher sind gute Helfer um bunte Wachsbilder zur Dekoration auszustechen.

Die ausgewählten Motive werden aus den Wachsplatten ausgestochen oder geschnitten und auf den dicken Kerzen angebracht. Frei nach unseren Bildvorlagen können dann noch Verzierungen der Bilder dazu geklebt werden, Details aus geschnittenem oder gerolltem Wachs, Bordüren aus schmalen Wachsstreifen oder Zierpünktchen drum herum verteilt werden.
Meistens lässt sich das Wachs ohne Probleme aufeinander kleben. Wenn das nicht klappt reicht es aus, ganz vorsichtig die Klebestelle zu erwärmen und die beiden Teile aneinander zu drücken.