Frühlingshafte Glückwunschkarten basteln

So kannst du individuelle Glückwunschkarte basteln. Es ist toll, wie das Gras mit dar Pflanze herausschaut.

Du benötigst dafür:
• Tonkarton für die Karte
• Tonpapier für das Motiv
• normales Papier
• Lineal und Bleistift
• Schere und Klebstoff
• einen schwarzen Stift

Schneide aus dem Tonkarton ein 22 x 16 cm großes Rechteck aus.
Miss die senkrechte Mittellinie aus und ritze sie mit der Scherenspitze nach.
So lässt sich die Karte besser falten.

Drucke Dir eine unserer Malvorlagen für eine Blume oder ein anderes Frühlingsmotiv das Dir gefällt auf normales Papier aus. Achte darauf dass es nicht größer als die Hälfte unserer Karte wird.
Schneide es vorsichtig aus, lass Dir gegebenenfalls von einem Erwachsenen helfen!
Übertrage diese Vorlage dann auf Tonpapier und schneide die Motivteile aus. Wenn Du magst kannst Du dafür auch mehrere Farben verwenden. Zum Beispiel eine bunte Blüte und verschiedene Grüntöne für Stängel und Blätter.

Schneide einen 33 cm langen Streifen aus grünem Tonpapier aus. Schneide von einer Seite verschiedene Zacken in den Streifen, das wird unser Stück Gras.
Klebe jetzt die Blume auf die rechte Innenseite der Karte. Klebe dann den Grasstreifen von rechts auf die rechte Kartenseite. Falte den Grasstreifen vor der Kartenmitte nach rechts um.
Wenn Du möchtest kannst Du jetzt zwischen das Gras noch weitere, kleinere Blumen oder Grasbüschel kleben.
Falte dann den Grasstreifen an der rechten Seite wieder nach links um und klebe ihn mit einem kleinen Punkt Klebstoff fest.
Fertig ist die frühlingshafte Glückwunschkarte mit Tiefenwirkung.