Bunte Eierbecher

Zum ersten Frühlingsfrühstück im Garten kannst du schöne bunte Eierbecher basteln. Nicht nur zu Ostern sehen sie gut aus.

Du benötigst dafür:
• Tonpapier in verschiedenen Farben
• Papier in verschiedenen Farben
• Bleistift, Zirkel und Schere
• eine Papprolle (Küchenrolle oder Klopapier)
• Klebstoff
• Wäscheklammern zum Kleben

Zeichne einen Kreis mit einem Radius von 9 cm auf Papier (oder Pappe) und schneide ihn aus. Zeichne in die Mitte einen kleineren Kreis (Radius: 3 cm).
Markiere dir im inneren Kreis 5 Punkte, ungefähr im gleichen Abstand und zeichne von diesen Punkten aus 5 Blütenblätter in den äußeren Kreis ein. Zeichne dann noch innerhalb des „Sterns“ einen kleineren Stern, so dass die Blütenblätter zweilagig sind.
Schneide den äußeren „Stern“ aus und nimm den Stern als Schablone und schneide aus dem Tonpapier pro Eierbecher einen Stern aus.
Schneide danach den kleineren Stern aus der Schablone aus, nimm den kleinen Stern als Vorlage und schneide aus dem bunten Papier pro Eierbecher einen Stern aus.
Klebe die kleinen Sterne auf die großen.

Schneide pro Eierbecher ca. 2 cm von der Papprolle ab, so dass Du für jeden Eierbecher einen Pappring bekommst.

Schneide pro Eierbecher einen 14 x 4 cm langen Streifen aus dem Tonpapier aus. Den verzierst Du an einer Seite indem Du langgezogene Wellen hineinschneidest. Das wird die obere Kante vom Eierbecher. Dazu klebst Du den Streifen am Pappring fest, so dass die gerade Kante genau mit dem Pappring abschließt. Damit es beim Kleben zusammenhält kannst Du das Ganze mit einer Wäscheklammer fixieren bis der Klebstoff trocken ist.

Stelle zum Schluss den Ring auf farblich passende Sterne. Fertig ist der Eierbecher.