Smilies Ausmalbilder & Malvorlagen

Der älteste Hinweis für die Verwendung eines Smilies geht auf den amerikanischen Werbegrafiker Harvey Ball zurück. Im Dezember 1963 zeichnete er in einen gelben Kreis zwei Punkte und einen gebogenen Strich. Für diese Arbeit war eine Versicherungsgesellschaft Auftraggeber, die mit den Smilies gestalteten Anstecknadeln das Betriebsklima verbessern wollte. Harvey Ball erhielt für diese Auftragsarbeit 45 Dollar. Doch das Smilie ließ er sich rechtlich nicht sichern, was er später zutiefst bereute. 1996 dann entwickelte der französische Journalist Franklin Loufrani einen Smilie mit ovalen Augen und geänderten Proportionen. Er behauptete später, dass er die Grafik zur Auflockerung eines Zeitungsartikels erfunden hätte. Das so abgewandelte Smilie mit seinem stilisierten Lächeln ließ er sich sogleich patentrechtlich sichern. Mittlerweile ist Fränklin Loufrani Millionär und hat in über 80 Ländern die Nutzungsrechte für die Smilies. Harvey Ball kämpfte danach erfolglos um die Anerkennung als wahrer Vater des Smilies.

Smilies Malvorlagen sind lustige Gesellen in der elektronischen Welt und ideale Color Vorlagen

Willkommen in der lustigen Smilie Welt! Smilie ist die grafische Darstellung eines Gesichtsausdruckes und wird in verschiedenen elektronischen Variationen dargestellt. Die ursprüngliche Form des Smilies besteht aus einem Emoticon – eine Zeichenfolge, die ein Smilie nachbildet. Es ist aus Satzzeichen konstruiert und drückt positive Gefühle :-) wie negative Gefühle :-( aus. Als Erfinder der elektronischen Smilies gilt der Informatikprofessor Scott E. Fahlman. Die Grundformen dieser Grafiken deuten nach links gekippte Gesichter an, die fröhlich oder traurig aussehen.