Bunte Texturensuche

Achtung, hier wird nicht still gesessen! Basteln mal ganz anders: Statt ein Ausmalbild einfarbig auszumalen wird gestalterisches Arbeiten mit viel Bewegung und kreativen Einfällen verbunden.
Was braucht man? Papier, Buntstifte oder Bleistifte, und passende Malvorlagen zum Ausfüllen. Am besten klappt diese Technik mit großflächigen Vorlagen in denen viel Platz zum Ausholen ist, wie zum Beispiel Comics, Motiven aus der Kategorie Objekte – oder stöbern Sie doch mal bei den Früchten.

Der Trick bei dieser Technik ist es, das Papier auf eine Fläche aufzulegen und mit leichtem Druck einen flach gehaltenen Stift großflächig darüber zu streifen. Je nach Untergrund zeichnet sich auf dem Papier ein interessantes, manchmal unerwartetes Muster ab.
Jeder schnappt sich ein Papier auf dem eine Form oder ein Bild aufgedruckt ist und los geht die Suche nach interessanten Strukturen. Wer findet die ausgefallensten Muster, was lässt sich alles durchschraffieren? Haushaltsgegenstände, Technik, alles mögliche im Garten, Stoffe, Holzoberflächen, Plastikstrukturen, viele verschiedene Materialien kann man auf ihren Abdruck zu untersuchen.
Ganz ausgefallen kombiniert man auch noch verschiedene Strukturen in verschiedenen Farben in einer Ausmalform.

Aber aufgepasst! Nicht über das Papier hinausmalen 🙂