Die TOP25 kostenlosen Ausmalbilder




Gegen Langeweile: Ausmalbilder für Kinder

Bei Regenwetter bricht für Kinder im Haus oft die Langeweile aus. Für kleine Künstler, die gerne malen, gibt es eine kostengünstige kreative Beschäftigungsmöglichkeit: Malvorlagen müssen her, die kann man herrlich bunt ausmalen und manchmal sogar mit eigenen Zeichnungen ergänzen.

Wo gibt es kostenlose Ausmalbilder?

Eltern finden zahlreiche Ausmalbilder im Internet, sie müssen einfach in die Suchmaschine das passende Stichwort eingeben - am besten mit dem Zusatz „kostenlos“ oder „gratis“. Dann erscheinen jede Menge Webseiten, die Malvorlagen anbieten. Die Qualität der Angebote ist unterschiedlich, nicht alle Vorlagen sind professionell gestaltet. Zumeist sind die Bilder thematisch sortiert, beispielsweise gibt es die Kategorien „Fahrzeuge“, „Comicfiguren“, „Märchen“ oder „Jahreszeiten“. Schauen Sie einfach gemeinsam mit Ihren Kindern in die einzelnen Kategorien hinein und lassen Sie die Kleinen aussuchen, was ausgedruckt und bemalt werden soll. Und vergessen Sie nicht, sich per digitalem Lesezeichen diejenige Webseite zu merken, die das beste Angebot an Malvorlagen bietet, damit Sie beim nächsten Mal nicht lange suchen müssen.

Ausmalbilder auf Vorrat drucken

Es ist durchaus empfehlenswert, bei den Kindern besonders beliebte Motive auf Vorrat zu drucken. Legen Sie für jedes Kind eine Bildermappe an, die Sie dann je nach persönlichem Geschmack des Kindes bestücken. So haben sie stets eine Sammlung von Malbildern griffbereit, die Sie bei aufkommender Langweile auf den Tisch legen können. Auch bereits angefangene aber noch nicht komplett fertig bemalte Blätter gehören in diese Sammlung, sie können zur nächsten Gelegenheit weiter bearbeitet werden. Fertige Bilder gehören dann in eine extra Mappe - und besonders gelungene Werke natürlich an die Wand. Die noch zu bemalenden Vorlagen können die Kinder überall mit hinnehmen: Wenn sie beispielsweise irgendwo länger warten müssen oder Freunde besuchen, dann kann die Ausmalbildermappe sehr praktisch sein.

Ausmalbilder im Malbuch

Auch das gute, alte Malbuch ist natürlich noch erhältlich. In Buchläden und Spielwarengeschäften können Sie ein solches Buch erstehen und es Ihren Kindern zum Ausmalen geben. Allerdings kostet das natürlich immer ein paar Euros. Malbücher bestehen aus einer Sammlung von Ausmalbildern zu unterschiedlichen Themen. Orientieren Sie sich bei der Auswahl an den persönlichen Vorlieben des Kindes, denn Baufahrzeuge findet nicht jeder Junge gut und nicht jedes Mädchen liebt Pferde. Malbücher sind ein schönes Mitbringsel für zwischendurch, man verschenkt sie vorzugsweise zusammen mit einer Packung Bunt- oder Filzstifte. Die praktischen Büchlein gibt es für verschiedene Altersstufen, schließlich können Grundschulkinder bereits viel detaillierter malen als Kleinkinder oder Kindergartenkinder.